Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

13. Juli 2021
Bei Symptomen sofort testen lassen
Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton Zürich verfolgt die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus aufmerksam und steht in engem Kontakt mit den Behörden. Unsere Dienstleistungen werden laufend der aktuellen Situation angepasst, damit auch die Verletzlichsten unserer Gesellschaft nicht vergessen gehen. Wir stehen den Menschen, die in Not geraten und Hilfe brauchen, zur Seite.
Die Dienstleistungen des SRK Kanton Zürich werden unter Berücksichtigung entsprechender Vorsichtsmassnahmen so gut wie möglich weiterhin aufrechterhalten.

Mitarbeitende erzählen in den Videos, wie sie die Zeit im Lockdown genutzt haben, um den Menschen im Kanton Zürich auch in der Krise zu helfen.

Bildungszentrum

Präsenzunterricht in der Weiterbildung ist mit Auflagen wieder möglich

Ein grosser Teil unserer Kurse kann unter Einhaltung des Schutzkonzepts wieder im Präsenzunterricht durchgeführt werden. Über die definitive Durchführungsform Ihres Kurses werden Sie einen Monat vor Kursbeginn informiert.
 
Zur Einhaltung der Abstände verfügt das Bildungszentrum über eingeschränkte Platzverhältnisse. Der Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK wird daher weiterhin in einer Mischform aus Präsenz- und Fernunterricht angeboten. Die Informationsveranstaltung findet in digitaler Form als Infotour statt: Infoveranstaltung Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK

Wir verfügen über ein Schutzkonzept, das die Sicherheitsvorgaben des BAG in Bezug auf Covid-19 einhält. Der gewohnte Unterricht wird dadurch etwas anders verlaufen. In der praktischen Übersicht können Sie die Schutzmassnahmen für Teilnehmer downloaden. 

Jugendrotkreuz

Online-Aufgabenhilfe Schule
Freiwillige bieten online Aufgabenhilfe für Kinder. Hättest du gerne Hilfe bei deinen Schulaufgaben? Melde dich bitte per Email an jugendrotkreuz@srk-zuerich.ch

Mehr Informationen zur Aufgabenhilfe hier im PDF und hier auf unserer Webseite 
Gemeinsam für Zürich - Hausaufgabenhilfe online
Gemeinsam für Zürich - Lebensmittelpakete via Jugendrotkreuz Zürich
​​

SOS-Beratung

Beratungen nur nach telefonischer Terminvereinbarung
Brauchen Sie Unterstützung? Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 044 360 28 53 an. Wir sind von Montag bis Freitag, 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr erreichbar. Am Donnerstagmorgen ist die SOS-Beratung geschlossen, Sie erreichen uns ab 14 Uhr.
 
Die Beratungen finden wenn möglich telefonisch oder schriftlich statt. In Ausnahmefällen sind auch persönliche Beratungen möglich. 
Gemeinsam für Zürich - Digitalisierungsschub in der Migration

Freiwillige gesucht

Aktuelle Aufgaben
Wir brauchen Sie in dieser aussergewöhnlichen Situation! Möchten auch Sie sich freiwillig für Menschen in Not engagieren?
Gemeinsam für Zürich - junge, spontane Freiwillige in Coronazeiten

Hilfe im Alltag

Rotkreuz-Fahrdienst

Der Schutz der Freiwilligen sowie der Fahrgäste steht an oberster Stelle
Der Schutz und die Sicherheit der freiwilligen Fahrerinnen und Fahrer sowie der Fahrgäste stehen an oberster Stelle. Der Rotkreuz-Fahrdienst hält sich an die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit. Die Fahrerinnen und Fahrer werden vom Zürcher Roten Kreuz mit dem nötigen Hygiene-Schutzmaterial (Atemschutzmaske und Desinfektionsmittel) ausgerüstet. Fahrgäste sollen wenn immer möglich ebenfalls eine Maske tragen, die sie selber mitbringen. Aufgrund der anhaltenden Situation sind die Ressourcen im Rotkreuz-Fahrdienst weiterhin eingeschränkt, jedoch bemühen wir uns wie gewohnt, die Fahrten zu medizinischen Terminen zu organisieren. Die Kontaktnummern der lokalen Rotkreuz-Fahrdienste befinden sich hier.

 
Gemeinsam für Zürich - Rotkreuz-Fahrdienst in Coronazeiten

Rotkreuz-Notruf

Sicherheit ist selbstverständlich gewährleistet
Der Rotkreuz-Notruf funktioniert auch während der Corona-Krise zuverlässig und sicher, da keine nahen persönlichen Kontakte notwendig sind - ausser bei medizinischen Notfällen. Die Installationen erfolgen mit allen nötigen Vorsichtsmassnahmen. Mehr zum Notruf finden Sie hier.
Rotkreuz-Grüezi, der telefonische Besuchsdienst für Notruf-Kunden
Für die alleinstehenden Notruf-Kundinnen und Kunden nehmen wir uns am Telefon mit Rotkreuz-Grüezi ausführlich Zeit.
Gemeinsam für Zürich - Grüezi, telefonischer Besuchsdienst

Vorsorge & Gesundheit

Vorsorgeplanung

Beratungsgespräche Patientenverfügung, Vorsorgeauftrag und Nachlassregelung
Gerne beraten wir Sie per Telefon zu den drei Vorsorgethemen.
Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag: 044 388 25 25
Nachlassplanung: 044 388 25 22
 
«Information zu Patientenverfügung und Covid-19»
Download Infoblatt
 
Gemeinsam für Zürich - Vorsorgeplanung in Coronazeiten

Meditrina

Wir bitten um telefonische Anmeldung
Falls Sie sich krank fühlen oder Fragen zu dem Coronavirus haben, rufen Sie uns an! Kommen Sie bitte nicht ohne telefonische Anmeldung in die Meditrina. Wir sind täglich von 09.00  – 12.00 Uhr und 13.30  – 17.00 Uhr unter 044 360 28 72 erreichbar.
 

Villa Vita

Aktuelle Aktivitäten
Die Villa Vita bietet Gruppen in reduziertem Umfang und mit entsprechenden Schutzmassnahmen an.
Neuanmeldungen
Neue Anmeldungen werden weiterhin auf der Warteliste angenommen. Die Wartezeit beträgt momentan mehrere Monate. Wir empfehlen, auch andere Betreuungsmöglichkeiten zu prüfen.
Gemeinsam für Zürich - lebendiger Kontakt mit Risikogruppen in Coronazeiten

Pontesano

Anfragen Besuchs- und Begleitdienst
Anfragen für Pontesano werden weiterhin entgegengenommen. Nach Möglichkeiten werden geeignete freiwillige Personen vermittelt. Das Kennenlern-Gespräch findet bei der Risikogruppe momentan nur telefonisch oder per Video statt.
Freiwillige
Falls Sie interessiert sind als Freiwilliger bei Pontesano mitzumachen, melden Sie sich bitte unter pontesano@srk-zuerich.ch oder 044 360 28 62.

Migration & Integration

Mitten unter uns

Tandems
Freiwillige dürfen sich mit den Gastkindern und Jugendlichen unter Einhaltung des Schutzkonzepts von «mitten unter uns» treffen.
Gruppen-Treffs
Sämtliche Gruppen-Treffs finden wieder physisch statt. Dies unter Einhaltung der entsprechenden Schutzkonzepte.
Freiwillige
Interessierte Freiwillige können sich unter mitten-unter-uns@srk-zuerich.ch oder 044 388 25 83 melden.
Gemeinsam für Zürich - Kreative Ideen in Coronazeiten

Perspektive Arbeit

Mentoring

Perspektive Arbeit wird unter Einhaltung eines Schutzkonzepts durchgeführt. Tandems können sich persönlich treffen und neue Personen können ins Programm aufgenommen werden.

Freiwillige

Alle Informationen zu einem freiwilligen Einsatz für «Perspektive Arbeit» finden Sie hier. Bei Fragen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme an perspektive-arbeit@srk-zuerich.ch oder telefonisch unter 044 388 25 81.

Femmes Tische

Gesprächsrunden
Die Gesprächsrunden werden im Moment virtuell und physisch von den Moderatorinnen durchgeführt.  Bei Interesse melden Sie sich bitte bei ana.pellegrino@srk-zuerich.ch oder 044 388 25 82
Gemeinsam für Zürich - Gesprächsrunden für Frauen in 15 Sprachen in Coronazeiten

Über uns

Veranstaltungen

Übersicht der Veranstaltungen
Über die Durchführung der verschiedenen Veranstaltungen informieren wir Sie hier

Empfang Kronenstrasse

Spezielle Öffnungszeiten
Aufgrund der Situation haben sich die Öffnungszeiten geändert. Der Empfang ist Montag bis Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Bitte nur dann persönlich vorbeikommen, wenn eine telefonische Beratung nicht möglich ist.
 
Um die weitere Entwicklung im Auge zu behalten, empfehlen wir Ihnen, die entsprechenden Websites regelmässig zu konsultieren.

Wichtige Links und weiterführende Informationen

BAG
Auf der Website des BAG finden Sie aktuelle Informationen zur Lage in der Schweiz. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) bietet zudem eine 24-Stunden-Hotline unter der Telefonnummer 058 463 00 00 an.
Kanton Zürich
Die Website des Kanton Zürichs informiert über die aktuelle Lage im Kanton Zürich.
Zürcher Ärztefon
Für medizinische Fragen rund um das Coronavirus steht auch das Zürcher Ärztefon unter der Telefonnummer 0800 33 66 55 zur Verfügung.
Stadt Zürich: Unterstützung bei der Versorgung
Die Stadt Zürich hat für Seniorinnen und Senioren ein neues Angebot zur Verfügung gestellt. Über die Telefonnummer 044 412 00 60 oder die Informationsplattform www.zueri60plus.ch erhalten sie Beratung und Unterstützung bei der Beschaffung von Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfs.