Weltrotkreuztag 2020

8. Mai ist Weltrotkreuztag

Junge Freiwillige packen zusammen mit der Geschäftsleiterin, Silvia Wigger Bosshardt, Einkaufstaschen aus der Aktion 2xWeihnachten für Menschen in finanzieller Not, die jetzt besonders froh darum sind.
In der Bewältigung der Corona-Krise spielen Freiwillige eine tragende Rolle. Gerade in Krisen, aber auch im normalen Alltag, ist ihr Beitrag an die Gesellschaft unentbehrlich. Wir widmen den Weltrotkreuztag am 8. Mai darum dieses Jahr speziell den Heldinnen und Helden der Krise und des Alltags.

Sie übernehmen Besorgungen für Menschen aus der Risikogruppe, kümmern sich um jene, die einsam sind, unterstützen überforderte Eltern oder das Gesundheitssystem und vieles mehr. Kurz: Freiwillige sind zur Stelle, wo sie gebraucht werden. Mit der Corona-Pandemie breitete sich in der Schweiz auch eine enorme Welle der Solidarität aus. Mehr über unsere zusätzlichen Hilfsangebote in Zeiten von Corona – die mehrheitlich nur dank Freiwilligen möglich sind – erfahren Sie hier.

Was 1863 in Genf als Internationales Komitee für die Hilfe an Verwundeten begann, ist heute eine weltweite Hilfsbewegung mit tausenden Freiwilligen, die es mehr denn je braucht – auch bei uns. Ob für Kinder und Familien in Notsituationen, Jugendliche mit Schwierigkeiten beim Berufseinstieg, Geflüchtete oder ältere und kranke Menschen. Deshalb macht das Zürcher Rote Kreuz am Weltrotkreuztag die Bevölkerung auf sein humanitäres Engagement im Kanton aufmerksam.

Der Weltrotkreuztag im Radio 24 

In spannenden Interviews und Hintergrundberichten informiert Radio 24 über den Weltrotkreuztag. Wie wichtig Freiwilligenarbeit und die Hilfe für Mitmenschen besonders in der aktuellen Zeit ist – hören Sie hier die Beiträge, die demnächst aufgeschaltet werden. Bis dahin können Sie hier noch die Beiträge vom Vorjahr hören. 

Interview mit Hubert Kausch (Leiter Freiwilligenarbeit):
Interview mit Katia Tosca (Jugendrotkreuz-Freiwillige und Vorstandsmitglied des SRK Kanton Zürich):

In Ihrer Nähe Gutes tun

76’500 Mitglieder und Spender. 2’600 Freiwillige. So lauten die eindrücklichen letztjährigen Zahlen des Zürcher Roten Kreuzes. Zahlen, die für ein Ziel stehen: zu helfen. Wenn auch Ihnen das Wohlergehen von Menschen in Ihrer unmittelbaren Nähe besonders am Herzen liegt, dann können Sie die Arbeit des Zürcher Roten Kreuzes unterstützen, indem Sie Zeit oder Geld spenden. Aus der Krise ist das Rote Kreuz vor mehr als 150 Jahren entstanden – und jetzt in der Krise ist es für diejenigen da, die besonders davon betroffen sind. Ihre Hilfe kommt direkt Bedürftigen im Kanton Zürich zugute. 

Helfen auch Sie!

Mit Ihrer Spende an das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton Zürich leisten Sie einen wertvollen Beitrag für Menschen in Not in der Region. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!