Mit älteren Menschen und Personen mit einem Handicap

Erlebe wertvolle Begegnungen

Das Jugendrotkreuz im Blindenwohnheim beim Spieleabend
Freiwillige des Jugendrotkreuz Zürich besuchen regelmässig Bewohnerinnen und Bewohner in einem Alters- und einem Blindenwohnheim oder unterstützen Menschen mit einer Beeinträchtigung in ihrem Alltag. Der Austausch ist für alle lehrreich und fördert das gegenseitige Verständnis.

Von vielen ältere Menschen hört man, dass ihre Tage lang sind und sie den Kontakt zu jüngeren Menschen nur schwer finden können. Wenn sie zudem nicht mehr in den eigenen vier Wänden, sondern in einem Heim leben und vielleicht auch noch körperlich eingeschränkt sind, wird die Situation doppelt schwierig.

Die Besuche von Freiwilligen bringen den Bewohnerinnen und Bewohnern im Alterszentrum Adlergarten in Winterthur und im Blindenwohnheim Mühlehalde in Zürich Abwechslung in den Alltag und alle profitieren von bereichernden Kontakten.

Das Jugendrotkreuz lanciert ausserdem ein neues Pilotprojekt: Ein Mentoring für Jugendliche und Erwachsene mit einer Beeinträchtigung.

Interessiert mitzuhelfen? Melde Dich bei uns! Wir freuen uns auf Dich: 044 360 28 28 oder jugendrotkreuz@srk-zuerich.ch.

Aktivitäten im Blindenwohnheim

Gemeinsam spielen und lesen

Spaziergänge mit Senioren

Viel Freude mit kleinen Abwechslungen

Mentoring für Menschen mit einer Beeinträchtigung

Unterstützung und Begegnungen im Alltag