Begleitung private Unterbringung

Unterstützung für Gemeinden bei der privaten Unterbringung von Schutzsuchenden aus der Ukraine

Das SRK Kanton Zürich unterstützt Gastgebende und Untervermietende von ukrainischen Schutzsuchenden im Einzelfall im Auftrag der Gemeinden.
Das Zürcher Rote Kreuz unterstützt Gemeinden bei der privaten Unterbringung von Schutzsuchenden aus der Ukraine.

Das Angebot wird im Rahmen eines Pilotprojekts mit dem Kantonalen Sozialamt vom Zürcher Roten Kreuz umgesetzt.

Angebotsinhalt:

  • Informationsvermittlung, Kurzbegleitung, Beratung und fachliche Unterstützung der Gastgebenden / Untervermietenden zu Alltagsfragen, Zusammenleben, Regelangeboten, Freizeitaktivitäten etc.
  • Gewährleistung des Informationsflusses zu den fallführenden Stellen (FFST).
  • Unterstützung von Gastgebenden / Untervermietenden und Gästen / Untermietenden bei der Regelung des Zusammenwohnens.
  • Vermittlung in einfacheren Krisensituationen und Unterstützung bei Konfliktlösung.
  • Kurzberichterstattung der besprochenen Themen an die fallführenden Stellen.
  • Organisation und Vermittlung von Gesprächen mit Dolmetschenden bei Bedarf.
  • Gruppenveranstaltung für Gastgebende (Information und Austausch)

Nicht Gegenstand des Angebots sind

  • der Matchingprozess zwischen Gastgebenden und Gästen
  • Umplatzierungen oder Suche nach Folgelösungen der Privatunterbringung
Anmeldung für Gemeinden / fallführende Stellen (FFST)
Brauchen Sie im Einzelfall Unterstützung für die Begleitung von Gastgebenden / Untervermietenden im Bereich Zusammenleben?
Wie viel kostet das Angebot?
Wie kann die Unterstützung konkret aussehen?
Die Kinder unserer ukrainischen Gäste sind ständig am Handy
Gastgebende sein – ein Spagat zwischen Verantwortungsübernahme und Selbstfürsorge
Für Private
Ich bin Gastgebende / Untervermietende im Kanton Zürich und brauche Unterstützung. Wohin kann ich mich wenden?