Angststörungen und Zwangserkrankungen

Menschen, die unter einer Zwangs- oder Angsterkrankung leiden, zeigen oft Symptome wie starke Ängste sowie Panikattacken, und sind ihren Gedanken und dem folgenden Verhalten scheinbar völlig ausgeliefert. Im Kurs wird vertieft auf diese Krankheitsbilder eingegangen. Pflegende erfahren, wie sie kompetent im Arbeitsalltag mit den Betroffenen umgehen können. Dieser Kurs ist Bestandteil des Lehrgangs Psychiatrische Begleitung SRK.
Daten: 
  • 02.11.2021 09:00 - 02.11.2021 16:00
Inhalte: 
  • Krankheitsbilder verschiedener Angststörungen
  • Ausdrucksbilder von Zwangserkrankungen
  • Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten von Angststörungen und Zwangserkrankungen
  • Grenzen im Umgang mit Betroffenen
  • Austausch anhand eigener Beispiele aus der Praxis
Ziele: 
  • Verschiedene Formen von Angststörungen und Zwangserkrankungen kennen
  • Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten von Angststörungen und Zwangserkrankungen kennen
  • Eigene Aufgaben und Grenzen im Umgang mit den betroffenen Menschen reflektieren können
Voraussetzungen: 
Interesse an gerontopsychologischen Themen
Kosten: 
CHF 245.00

Kontakt und Anmeldung

Kursstatus

Durchführung garantiert
Freie Plätze

Kursort

Schulraum 6, Schweiz. Rotes Kreuz Kanton Zürich
Zürcherstrasse 12, 1. Stock
8400 Winterthur