Demenz - Umgang mit herausforderndem Verhalten

Das Verhalten von Menschen mit Demenz kann für die Pflegenden selbst sowie ihr soziales Umfeld eine physische und psychische Belastung darstellen. Doch das, was die einen an die Grenzen bringt, tragen andere mit Humor und Gelassenheit – und umgekehrt. Verhalten wird individuell wahrgenommen und interpretiert. Wahrnehmung und Verhalten sind geprägt durch persönliche, aber auch strukturelle und institutionelle Werte und Normen. Der Kurs setzt sich mit folgenden Fragen auseinander: Wann wird welches Verhalten als besonders herausfordernd empfunden? Wo liegen die Chancen, dem Verhalten von Menschen mit Demenz anders zu begegnen? Kann durch die Veränderung der Sichtweise und Einstellung zu herausfordernden Verhaltensweise von dementiellen Menschen die Betreuung besser gestaltet werden?
Daten: 
  • 04.06.2020 09:00 - 04.06.2020 16:00
Inhalte: 
  • Symptome der Demenz Persönlichkeitsveränderungen bei Menschen mit Demenz
  • Definition und Formen von herausforderndem Verhalten
  • Einflussfaktoren für die individuelle Wahrnehmung und Bewertung von Verhalten
  • Wirksame Kommunikation bei herausforderndem Verhalten
Ziele: 
  • Hintergrundwissen zu Persönlichkeitsveränderungen und Symptomen der Demenz und herausforderndem Verhalten erwerben
  • Verhaltensnormen in der Wechselwirkung zwischen Gepflegten, Pflegenden und Institution erkennen
  • Verhaltenscode für «schwieriges» Verhalten kennenlernen
Kosten: 
CHF 245.00

Kontakt und Anmeldung

Kursstatus

keine garantierte Durchführung
Freie Plätze

Kursort

Schulraum 7, Schweiz. Rotes Kreuz Kanton Zürich
Zürcherstrasse 12, 1. Stock
8400 Winterthur