Konstruktiver Umgang mit Stress

Die Anforderungen an Leistung, Flexibilität und Veränderungsbereitschaft nehmen auch bei den Pflegehelfenden immer mehr zu. Es ist ein anspruchsvoller Alltag, bei dem man die Balance zwischen Heraus- und Überforderung finden muss, um langfristig gesund und zufrieden den Beruf auszuüben. Dies hilft gleichzeitig ein Burnout zu vermeiden. Der Kurs unterstützt bei der Früherkennung von Stresssituationen. Strategien und Methoden, um konstruktiv mit Stress umzugehen, werden entwickelt. Eigene Stärken und Ressourcen werden aufgedeckt und gestärkt.

Daten
  • 24.01.2023 09:00 - 24.01.2023 16:00
Kosten

CHF 245.00

Inhalte
  • Definitionen, Theorie und Modelle zu Stress
  • Achtsamkeit und Körperübungen
  • Innere und äussere Stressoren und Stresssymptome
  • Selbstreflexion und -steuerung mit neuen Handlungsstrategien
  • Einführung in das Resilienzkonzept
  • Bedeutung und Nutzung von Resilienz im persönlichen Alltag
Ziele
  • Stress verstehen und unterschiedliche Stressarten benennen können
  • Stressoren, so genannte Auslöser, kennenlernen und analysieren
  • Reaktionen und Symptome einordnen (Körper, Psyche)
  • Selbstreflexion für einen stressfreieren Alltag aktivieren
  • Entwickeln von Strategien zur Stressbewältigung
  • Verbessern des persönlichen Wohlbefindens
  • Erkennen und Weiterentwickeln der eigenen Stärken und Ressourcen

Kursleitung
  • Nicole Eisenhut -Kläntschi