Medikamentenlehre

Wenn Pflegehelfer/-innen unter der Verantwortung von Pflegefachpersonen Medikamente verteilen gibt es einiges zu beachten. Was passiert, wenn Medikamente falsch oder gar nicht eingenommen werden, und welche typischen Nebenwirkungen zeigen bestimmte Medikamentengruppen und müssen einer Pflegefachperson gemeldet werden? In diesem Kurs werden verschiedene Beispiele von Arzneimittelformen und Applikationsarten gezeigt sowie Wirkung und Nebenwirkungen der verschiedenen Medikamentengruppen thematisiert. Diese Grundlagen führen nicht zu einer Kompetenzerweiterung sondern sensibilisieren für einen verantwortungsvollen Umgang mit Medikamenten und schärfen die Beobachtung für die Grundpflege.

Daten
  • 20.01.2023 09:00 - 20.01.2023 16:00
  • 27.01.2023 09:00 - 27.01.2023 16:00
Kosten

CHF 490.00

Inhalte
  • Grundlagen über Arzneimittel, Arzneimittelkategorien und -formen sowie zum Umgang mit Medikamenten
  • Medikamentengruppen zu alterstypischen Krankheitsbildern wie: Infektionen, Krankheiten des rheumatischen Formenkreises, Krankheiten der Verdauungsorgane, Herz-Kreislauf-Erkankungen, Demenz, Depression, neurologische Erkrankungen, Krebserkrankungen
  • Richtige Einnahme von Medikamenten
  • Beipackzettel verstehen
  • Kompetenzbereich Pflegehelfer/-in SRK
Ziele
  • Richtlinien zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Medikamenten im Kompetenzbereich Pflegehelfer/-in SRK kennen
  • Erlangen von Fachwissen, wie Arzneistoffe vom Körper aufgenommen werden
  • Verschiedene Medikamentengruppen kennen und diese richtig verabreichen

Kursleitung
  • Marlène Schuler