Pflege und Betreuung von COPD-Betroffenen

Wenn die Atmung den Alltag bei älteren Menschen erschwert, liegt das oft an der chronischen obstruktiven Lungenkrankheit (COPD). Die Betroffenen sind darauf angewiesen, dass sie «ihr» Krankheitsbild verstehen und sich bei Atemnot zu helfen wissen. Dafür benötigen sie Anleitung und Unterstützung beim Inhalieren, sowie Wissen über Massnahmen, die das Atmungssystem entlasten. Die vertiefte Auseinandersetzung im Umgang und Pflege von lungenerkrankten Menschen, sowie Kenntnisse über Prophylaxen und Therapien geben Sicherheit in der Pflege und Betreuung.
Daten: 
  • 14.05.2020 09:00 - 14.05.2020 16:00
Inhalte: 
  • Fachwissen über die Ursachen und typischen Krankheitsverläufe
  • Veränderung der Atmung erkennen und den Kompetenzen entsprechend reagieren können
  • Symptome der veränderten Atmung
  • Atemerleichternde Körperhaltungen und Lagerungen
  • Handling Inhalation
Ziele: 
  • Auffrischen von anatomischen Kenntnissen der Atemwege
  • Fachwissen über das Krankheitsbild COPD und anderen Erkrankungen der Atemwege vertiefen
  • Die verschiedenen Massnahmen zur Unterstützung bei Atemnot anwenden können
Kosten: 
CHF 245.00

Kontakt und Anmeldung

Kursstatus

keine garantierte Durchführung
Freie Plätze

Kursort

Schulraum 3, Schweiz. Rotes Kreuz Kanton Zürich
Zürcherstrasse 12, 1. Stock
8400 Winterthur