Pflege und Betreuung von Multiple-Sklerose-Betroffenen

Multiple Sklerose ist eine heimtückische Erkrankung und stellt Betroffene und Pflegende vor besondere Herausforderungen. Durch entzündliche Prozesse und Gewebeveränderungen an den Nervenbahnen treten verschiedene Krankheitsbilder und Verlaufsformen auf. Diese Veränderungen können in Schüben auftreten, die nach Tagen oder Monaten teilweise oder vollständig verschwinden können. Dies bedeutet für die Betroffenen, mit Unsicherheiten leben zu lernen. Der langfristige, individuelle Krankheitsverlauf kann bisher nicht genau vorausgesagt werden. Es gilt, die Betroffenen in ihrer selbstständigen Lebensführung zu unterstützen und zu begleiten.
Daten: 
  • 23.04.2020 09:00 - 23.04.2020 16:00
Inhalte: 
  • Fachwissen über die Ursachen und den typischen Krankheitsverlauf
  • Spezifische Symptome und Störungen
  • Prävention von Sekundärerkrankungen
  • Unterstützende Möglichkeiten und Hilfen für den Alltag
Ziele: 
  • Fachwissen über das Krankheitsbild der Multiplen Sklerose vertiefen
  • Möglichkeiten zur individuellen Unterstützung für die Betreuung und Pflege der Betroffenen kennen
  • Unterschiedliche Konzepte der Betreuung und Pflege kennen
Kosten: 
CHF 245.00

Kontakt und Anmeldung

Kursstatus

keine garantierte Durchführung
Freie Plätze

Kursort

Schulraum 6, Schweiz. Rotes Kreuz Kanton Zürich
Zürcherstrasse 12, 1. Stock
8400 Winterthur