Pflegedokumentation

Die Pflegedokumentation weist den Pflegeprozess nach und soll nachvollziehbar sein. Pflegen bedeutet also auch formulieren und aufschreiben. Die Pflegedokumentation wird in den Pflegeinstitutionen immer häufiger digital geführt. Die neuen technischen Anforderungen verlangen von den Pflegehilfen nicht nur das nötige Verständnis, sondern auch eine korrekte Anwendung der Begriffe im Pflegebericht. Diese müssen für Dritte nachvollziehbar sein und mit der Pflegestufe der Bewohnenden übereinstimmen.
Daten: 
  • 24.03.2020 09:00 - 24.03.2020 16:00
Inhalte: 
  • Definition und Zweck der analogen und digitalen Pflegedokumentation
  • Pflegeprozess als Teil der Pflegedokumentation verstehen
  • Sprechen am Rapport oder an der Pflegesitzung
  • Verfassen von Pflegeberichten gemäss der Einstufung der Bewohner
  • Üben anhand von konkreten Fallbeispielen
  • Aufgaben und Kompetenzen der Pflegehelfenden
Ziele: 
  • Sicherheit erlangen beim Sprechen an Pflegerapporten
  • Nachvollziehbare digitale Pflegeberichte verfassen können
Kosten: 
CHF 245.00

Kontakt und Anmeldung

Kursstatus

Durchführung garantiert
Freie Plätze

Kursort

Schulraum 3, Schweiz. Rotes Kreuz Kanton Zürich
Zürcherstrasse 12, 1. Stock
8400 Winterthur