Transkulturelle Kompetenz - Unterschiedlichen Menschen in der Pflege begegnen

Bei der Arbeit in der Pflege begegnen wir zunehmend Menschen mit Migrationshintergrund, aus anderen Kulturen, aus anderen Lebenswelten. Aber auch Menschen aus der Schweiz haben ihre eigene Geschichte, Herkunft, Familie und Erfahrungen. Pflegehelfende müssen also in ihrer Arbeit mit einer grossen Vielfalt von unterschiedlichen Menschen umgehen. Doch wie kann das gut und professionell gelingen? Transkulturell kompetente Fachpersonen haben die Fähigkeit, sich in die Denkweise anderer Personen hineinzuversetzen und können angemessen kommunizieren. Die Weiterbildung soll Ihnen dabei helfen, die eigene Haltung, Werte und Vorurteile gegenüber Andersartigkeit besser zu verstehen und zu hinterfragen, um daraus einen gelingenden Umgang zu entwickeln.

Daten
  • 24.11.2022 09:00 - 24.11.2022 16:00
Kosten

CHF 245.00

Inhalte
  • Auseinandersetzung mit den Begriffen Kultur und Transkulturelle Kompetenz
  • Reflexion der eigenen Wahrnehmung, Stereotype und Vorurteile
  • Grundlagen der Transkulturellen Kommunikation
  • Besprechung von Fallbeispielen und persönlichen Erfahrungen
Ziele

Die Teilnehmenden…

  • sind sich ihrer eigenen Wahrnehmung, Werte und Kultur bewusst. «Wir sehen die Welt nicht so wie sie ist, sondern wie wir sind».
  • können im Alltag kulturelle Unterschiede feststellen und angemessen damit umgehen.
  • berücksichtigen im Umgang mit Klienten altersspezifische, kulturelle und religiöse Gewohnheiten.
  • kennen die Wirkung von Vorurteilen und Verallgemeinerungen.

Kursleitung
  • Doris Schulz Kurzen