ÖV-Begleitdienst Stadt Zürich

Mit dem ÖV Patienten zum Arzt oder in die Therapie begleiten

Freiwilliger des Roten Kreuzes Begleitet ältere Frau zum Arzt mit dem Tram
Betagten Personen oder Menschen mit einem Handicap oder nach einem Unfall fällt es nicht immer einfach, die öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt Zürich alleine zu nutzen. Wenn Sie als Freiwillige oder Freiwilliger diese Personen auf Fahrten zum Arzt oder in die Therapie begleiten, schenken Sie wertvolle Unterstützung und Lebensqualität.

Obwohl die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt Zürich mit dichtem Netz, zahlreichen Verbindungen und modernster Infrastruktur bequemes Reisen gewährleisten, kann die Nutzung für viele Menschen zur echten Herausforderung werden. Ein helfender Arm beim Ein- oder Aussteigen, Unterstützung am Ticketautomaten oder ganz einfach Hilfe bei der Planung der Fahrt sind dann äusserst wertvoll.

Als Freiwillige oder Freiwilliger können Sie wichtige Unterstützung bieten, wenn Sie betagte Menschen oder Personen mit einem Handicap von ihrem Zuhause abholen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Arzt, in die Therapie oder ins Spital bringen und dann wieder nach Hause begleiten. So schenken Sie Unabhängigkeit und Selbständigkeit und fördern soziale Kontakte.

Helfen Sie mit!

Melden Sie sich als Freiwillige oder Freiwilliger für den ÖV-Begleitdienst in der Stadt Zürich an.
044 388 25 25
Welche Voraussetzungen muss ich als Freiwilliger erfüllen?

Sie sollten gute Kenntnisse des öffentlichen Verkehrs in der Stadt Zürich besitzen. Weiter ist es wichtig, dass Sie gerne und offen auf andere Menschen zugehen, geduldig sind und Deutsch mindestens auf Niveau B1 (mündlicher Austausch zu Alltagsthemen) sprechen.

Wie werde ich auf meine Tätigkeit vorbereitet?

Sie erhalten von uns eine gründliche Einführung (inkl. vertiefter Informationen zu den Verkehrsmitteln in der Stadt Zürich) sowie Unterstützung durch die Einsatzleitung.

Wie viel Zeit muss ich pro Woche investieren?

Den Begleitdienst bieten wir von Montag bis Freitag an. Freiwillige sollten wöchentlich drei bis vier Stunden einsetzen können.

Muss ich mein Ticket für den ÖV selber bezahlen?

Nein, Ihr ÖV-Ticket (auf Basis Halbtax-Abonnement) wird von der begleiteten Person bzw. dem Zürcher Roten Kreuz übernommen.
 

In welchem Gebiet wird die Dienstleistung angeboten?

Der Begleitdienst für den öffentlichen Verkehr wird ausschliesslich in der Stadt Zürich (VBZ-Gebiet) angeboten.

Freiwillige müssen selbstverständlich nicht in der Stadt wohnhaft sein. Wichtig ist, dass die Freiwilligen gute Kenntnisse des öffentlichen Verkehrs der Stadt Zürich besitzen.