Vorsorgeplanung

Selbstbestimmt in jeder Lebenssituation

Vorsorgen mit Vorsorgeauftrag, Patientenverfügung und Testament
Schnell können wir in Situationen geraten, in denen wir selber nicht mehr urteilsfähig sind und daher keine eigenen Entscheidungen treffen können. In solchen Situationen müssen andere für uns und über uns entscheiden.

Mit der Patientenverfügung und dem Vorsorgeauftrag haben Sie die Möglichkeit zu bestimmen, wer diese Personen sein sollen, die für Sie entscheiden. Oder Sie können selber Vorgaben machen, wie zu entscheiden ist. So sorgen Sie dafür, dass das geschieht, was Sie für sich selber wünschen und wollen.

Die Nachlassregelung spielt erst später eine Rolle, muss aber noch zu Lebzeiten bedacht und erstellt werden. Wie bei den anderen Vorsorgethemen ist auch mit einem Testament gewährleistet, dass Ihr Wille erfüllt wird.

Am 5. Dezember 2017 veranstaltet das SRK Kanton Zürich zu den drei Themen eine Informationsveranstaltung