Aktivitäten im Blindenwohnheim

Gemeinsam spielen und lesen

Freiwillige aus dem Jugendrotkreuz spielen Domino mit Bewohnern des Blindenwohnheims Mühlehalde
Bei gemeinsamen Aktivitäten lernen sehende wie auch blinde oder sehbehinderte Menschen viel dazu und voneinander. Im Blindenwohnheim Mühlehalde wird bei den Spiel- und Leseabenden entsprechend gestaunt und gelacht und es herrscht ein reger Austausch.

Jeden Donnerstag und jeden zweiten Mittwoch besuchen Freiwillige des Jugendrotkreuzes das Blindenwohnheim Mühlehalde in Zürich. An den Spielabenden (Donnerstag) machen die Freiwilligen von 18 bis 19 Uhr verschiedene Gesellschaftsspiele oder lösen Kreuzworträtsel. In der Lesegruppe (jeden zweiten Mittwoch) lesen die Freiwilligen den Bewohnerinnen und Bewohnern aus Büchern vor.

Für beide Gruppen suchen wir Freiwillige, die sich auf diese spannenden Begegnungen einlassen möchten. Interessiert mitzuhelfen? Wir freuen uns auf Dich: 044 360 28 28 oder jugendrotkreuz@srk-zuerich.ch.

Freiwillige des Jugendrotkreuzes spielen mit Bewohnern des Wohnheims Mühlehalde.

Generationen verbinden

Für ältere Menschen können Tage manchmal lang und einsam sein. Viele haben nur wenig Kontakt zu Jüngeren. Da ist ein kurzweiliger Spielabend mit Freiwilligen vom Jugendrotkreuz eine willkommene Freude im Alltag.