«2 x Weihnachten»

Mit einem Geschenk Menschen in Not helfen

Umpacken mit Abstands- und Hygieneregeln: Die Verteilung der Ware im Kanton Zürich fand im März 2020 statt. Bild: SRK Kanton Zürich
Jedes Jahr führen das Schweizerische Rote Kreuz, die Schweizerische Post, SRG SSR idée suisse und Coop die Aktion «2 x Weihnachten» durch. Mit jedem Paket wird Menschen in Not geholfen. Dazu gehören ältere oder kranke Menschen, alleinerziehende Eltern und ihre Kinder sowie andere Menschen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen. Dank den Spendenpaketen kann das Rote Kreuz diese Menschen direkt mit Lebensmitteln und Grundbedarfsartikeln unterstützen.

Von 24. Dezember 2020 bis 11. Januar 2021 können an jedem Postschalter die Spendenpakete mit langhaltbaren Lebensmitteln und Hygiene- und Toilettenartikeln abgegeben werden. Die Post leitet dann die Pakete an das Rote Kreuz weiter. Freiwillige sortieren die Waren und das Rote Kreuz verteilt die Geschenke danach über soziale Institutionen an benachteiligte Menschen in der Schweiz.

Diesjährige Verteilung im März 2020 im Kanton Zürich


Die Verteilung der Ware in der Schweiz findet jeweils über die Rotkreuz-Kantonaverbände statt – im Kanton Zürich war es im März 2020 der Fall, in einer sehr schwierigen Situation aufgrund der Coronakrise. Mit geeigneten Schutzmassnahmen konnte die Verteilung dennoch sicher stattfinden und Menschen, die mit sehr wenig auskommen müssen, erhielten die ersehnten Geschenke. Schauen Sie herein – die Sendung mitenand berichtete darüber. 

Sendung mitenand

2 x Weihnachten 2020

Was gehört in ein Päckli?

Ganz besonders helfen Sie bedürftigen Menschen mit folgenden Geschenken: 

  • Langhaltbare Lebensmittel (z.B. Teigwaren, Reis, Konserven, Babynahrung, etc.)
  • Hygiene- und Toilettenartikel (z.B. Seife, Shampoo, Cremes, Zahnpasta, Taschentücher, etc.)

Mehr Informationen zur jährlichen Aktion finden Sie unter www.2xweihnachten.ch.