Lehrgang Pflegehelfer/-in (PH) SRK

Grundlagen für den Einstieg in die Pflege

Pflegehelferinnen und Pflegehelfer im SRK Lehrgang
Pflegehelferinnen und Pflegehelfer erwartet ein spannendes und vielfältiges Weiterbildungsangebot.
Wenn Sie den beruflichen Einstieg in die Pflege planen oder sich auf die Pflege und Betreuung von Angehörigen vorbereiten möchten, ist der Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK die optimale Grundlage. Er vermittelt Ihnen das notwendige Fachwissen und die Möglichkeit das Gelernte in der Praxis zu vertiefen.

Der Lehrgang schliesst mit dem Zertifikat Pflegehelfer/-in SRK ab. Dieses Zertifikat ist bei den Arbeitgebern in der ganzen Schweiz anerkannt. 

Interessierte müssen sich zuerst hier zur obligatorischen Informationsveranstaltung anmelden.

Im Anschluss an den Lehrgang haben Sie verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten, mit denen Sie sich spezialisieren und Ihr Fachwissen erweitern können.

Fragen und Antworten

Wie melde ich mich an?

Zuerst müssen Sie sich hier zur Informationsveranstaltung anmelden. Der Besuch der Informationsveranstaltung ist für alle Interessenten obligatorisch.

Der Besuch der Informationsveranstaltung klärt wichtige Fragen zum Ablauf und Inhalt des Lehrgangs Pflegehelfer/-in SRK. Dort erhalten Sie die aktuellen Kursdaten, damit Sie Ihren Lehrgang optimal planen können. 

Sehen Sie auch hier den Verlauf von der Informationsveranstaltung, bis zum Erhalt des Zertifikats.

Welche Bedingungen muss ich erfüllen?

Damit Sie den Lehrgang Pflegehelferin/Pflegehelfer SRK absolvieren können, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • Obligatorisch: der Besuch der Informationsveranstaltung
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Minimal Sprachkompetenzniveau B2. 
  • Körperliche, geistige und seelische Gesundheit

Innerhalb eines Jahres müssen folgende Bestandteile erfüllt sein:

  • Bestandene Lernkontrolle Modul 1
  • Bestandene Lernkontrolle Modul 2
  • Erreichen der Praktikumsziele
  • Kurspräsenz mindestens 90%

Wenn Sie den Lehrgang erfolgreich beendet haben, erhalten Sie das Zertifikat «Pflegehelfer/-in SRK». Es ist in der gesamten Schweiz von den Arbeitgebern anerkannt.

Wie lange dauert der Lehrgang?

Der Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK besteht aus Modul 1 und Modul 2 sowie einem Praktikum von 15 Tagen. Jedes Modul dauert 10 Tage. Alles zusammen muss innerhalb von 12 Monaten absolviert werden.

Für den Besuch der Module 1 und 2 stehen Ihnen verschiedene Angebotsformen offen. 

  • Tageskurse (1 Kurstag pro Woche)
  • 2-Tageskurse (2 Kurstage pro Woche)
  • Blockkurse (3 – 5 Kurstage pro Woche)
  • Samstags- und Wochenendkurse
Was lerne ich in den Modulen?

Modul 1 - 60 Stunden (10 Tage à 6 Stunden)
Sie lernen die Grundlagen für die Pflege und Begleitung:

  • Einführung Grundlagen Gesundheits- und Pflegeverständnis
  • Sich bewegen
  • Sich waschen und kleiden
  • Essen und Trinken
  • Ruhen und Schlafen
  • Atmen, Körpertemperatur regulieren
  • Ausscheiden
  • Für Sicherheit sorgen
  • Sinn finden
  • Kommunizieren


Modul 2 – 60 Stunden (10 Tage à 6 Stunden)
Sie lernen die Pflege und Begleitung älterer Menschen:

  • Lebensphase Alter, Altersbilder
  • Sich beschäftigen
  • Verwirrtheit, Demenz
  • Kommunikation
  • Sich als Frau/Mann fühlen, Sexualität im Alter
  • Depression, Suizid im Alter
  • Krankheitsbilder
  • Umgang mit Stress, Burnout


Praktikum Institution Gesundheitswesen – 15 Arbeitstage
Das Praktikum machen Sie nach bestandener Lernkontrolle des Moduls 1 in einer Institution des Gesundheitswesens. 15 Tage lang setzen Sie das Wissen praktisch ein und lernen den Alltag einer Pflegehelferin oder Pflegehelfer kennen.

Wir empfehlen Ihnen, das Praktikum innerhalb von fünf Wochen zu absolvieren. Die Beurteilung Ihrer Tätigkeit (Praktikumsbericht) erfolgt durch eine Begleitperson des Einsatzbetriebes.

Was kostet der gesamte Lehrgang?
  • Modul 1: CHF 1‘100.– zuzüglich CHF 65.– für Lehrmittel
  • Modul 2: CHF 1‘100.–
Wo kann ich als Pflegehelferin SRK arbeiten?

Wenn Sie den Lehrgang abgeschlossen haben, dürfen Sie im Auftrag von Pflegefachpersonen hilfsbedürftige Menschen bei der Pflege unterstützen und sie in ihrem Alltag begleiten.

Häufige Arbeitsorte sind Alters- und Pflegezentren, Institutionen für Menschen mit Behinderung, die Spitex, Alterswohnungen sowie die Privatpflege.

Haben Sie Vorbildung und Berufserfahrung im Pflegebereich?

Lassen Sie Ihre Kenntnisse durch das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) überprüfen. Die Geschäftsstelle des SRK nimmt Ihre Anfrage für Gleichwertigkeitsgesuche für das Zertifikat Pflegehelfer/-in SRK entgegen.

Für weitere Informationen: Telefon 031 960 76 76, Geschäftsstelle SRK sowie auf folgender Website: www.redcross.ch/gleichwertigkeit 

Anmeldung zur Informationsveranstaltung

Obligatorische Info-Veranstaltung für PH SRK

Melden Sie sich hier an