Praktikum Gesundheit und Soziales (PGS)

Vorbereitung für eine Berufslehre in der Pflege

Mit einer Kombination aus Praxis in einem Alters- oder Pflegeheim und der Theorie im SRK-Bildungszentrum bereiten sich die Jugendlichen im «Praktikum Gesundheit und Soziales» für die Berufslehre in der Pflege vor.

Das PGS ist ein Berufsvorbereitungsjahr des SRK Kanton Zürich und bietet eine gezielte Vorbereitung für den Einstieg in eine Berufslehre in der Pflege.

Die Jugendlichen werden in einer Kombination aus Praktikum (80%) im einem Altersheim oder Pflegezentrum und Bildung und Coaching (20%) im SRK-Bildungszentrum auf die Anforderungen einer Berufslehre im Gesundheitswesen vorbereitet – und bei Bewerbung und Lehrstellensuche unterstützt.

Digitale Informationen zum PGS

Die zweiteilige Infotour präsentiert in nur 5 Minuten alle wichtigen Informationen rund um das Angebot und die Details zur Bewerbung. Grundsätzliche Informationen zum PGS im Teil 1 «Das ist das PGS» und Details im Teil 2 «PGS für dich». Beide Teile beinhalten Wissenswertes für interessierte Jugendliche sowie erwachsene Bezugspersonen.

Fragen und Antworten

An wen richtet sich das «Praktikum Gesundheit und Soziales»?

Das PGS kann von Schulabgängerinnen und Schulabgängern ab der 3. Sekundarschule (B und C) besucht werden. 

Auf welche Berufe bereitet das «Praktikum Gesundheit und Soziales» vor?
  • Assistentin/Assistent Gesundheit und Soziales EBA (AGS)
  • Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ (FaGe)
  • Fachfrau/Fachmann Bereuung EFZ (Fachrichtung Betagte und Behinderte) (FaBe)
Wie lange dauert das «Praktikum Gesundheit und Soziales»?

Das PGS dauert jeweils ein Jahr und beginnt im August.

Was kostet das «Praktikum Gesundheit und Soziales»?

Die Kosten für Selbstzahler betragen CHF 5'400.–. Das sind CHF 450.– pro Monat. Dazu kommen CHF 150.- pro Jahr für Schulmaterial und die Einschreibegebühr von CHF 100.-

Was mache ich im praktischen Teil des «Praktikum Gesundheit und Soziales»?

Während vier Tagen pro Woche arbeiten Sie in einem Alters- oder Pflegezentrum. So sind Sie in den Pflegealltag integriert und helfen tatkräftig in der Betreuung und Pflege der Bewohnerinnen und Bewohner sowie bei hauswirtschaftlichen Arbeiten mit.

Bekomme ich Lohn für meine Arbeit im Praktikum?

Der Lohn für die praktische Tätigkeit in einem Alters- oder Pflegezentrum beträgt ca. CHF 950.– pro Monat.

Was lerne ich im SRK-Bildungszentrum?

Einen Tag pro Woche sind Sie jeweils in Winterthur am Bildungszentrum SRK. Dort unterstützen wir Sie in folgenden Bereichen:

  • Bewerbungstraining
  • Fachunterricht Pflege
  • Deutsch und Alltagsmathematik
  • Unterstützung bei der Lehrstellensuche, bei Fragen zu Praktikum und Beruf
  • Rat bei persönlichen Fragestellungen
  • Bei Bedarf: zusätzlicher, individueller Förderunterricht durch Mentorinnen und Mentoren

Der schulische Teil umfasst im Pflegeunterricht die Inhalte des Lehrgangs Pflegehelfer/-in SRK. Die Teilnehmenden erhalten, bei erfolgreichem Abschluss das Zertifikat Pflegehelfer/-in SRK. Sie verfügen so über eine hervorragende Vorbildung, damit der erfolgreiche Einstieg in die Berufslehre gelingen kann.

Wie melde ich mich an?

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen per E-Mail an berufseinstieg@srk-zuerich.ch

oder per Post an:

SRK Kanton Zürich
Bildungszentrum / PGS
Zürcherstrasse 12
8400 Winterthur

Was muss ich tun, wenn ich mich wieder abmelden will?

Sie haben eine Lehrstelle gefunden und möchten sich vom PGS wieder abmelden? Ein Anruf oder eine Mitteilung per E-Mail mit Ihrer Abmeldeinfo genügt. Es entstehen Ihnen keine Annullationskosten, einzig die bezahlte Einschreibegebühr von CHF 100.- wird Ihnen nicht zurückerstattet.