«mitten unter uns»

Gastgebende oder Betreuende werden

Möchten Sie sich für die Integration von fremdsprachigen Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen einsetzen?

Für «mitten unter uns» des Zürcher Roten Kreuzes suchen wir Freiwillige, die wöchentlich zwei bis drei Stunden mit jungen fremdsprachigen Menschen verbringen und mit ihnen spielerisch und ungezwungen die deutsche Sprache üben. Das Integrationsprogramm «mitten unter uns» gibt es in zwei Varianten: als Tandem oder Gruppen-Treff. 

Ein Tandem besteht aus einem fremdsprachigen Gastkind oder Gastjugendlichen und einer freiwilligen Einzelperson oder gastgebenden Familie. In den Gruppen-Treffs betreuen mehrere Freiwillige eine Gruppe von fremdsprachigen Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen in einem Gemeinschaftsraum. Für beide Angebotsvarianten freuen wir uns auf neue Freiwillige!

Tandem

Tandem bei «mitten unter uns»

Gastgeberin oder Gastgeber werden

Gruppen-Treffs

Sprach-Treff von «mitten unter uns»

Spielerisch beim Deutsch lernen helfen

Schweizerdeutsch-Treff von «mitten unter uns»

Mit jungen Menschen Schweizerdeutsch üben

Winti-Treff von «mitten unter uns»

Mit Freude gemeinsam durch Winterthur

Hausaufgaben-Treff von «mitten unter uns»

Bei den Hausaufgaben unterstützen

Wie kann ich mich bei «mitten unter uns» freiwillig engagieren?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie mitmachen können:

  • Tandem: Sie empfangen als Gastgebende ein Kind oder einen Jugendlichen bei sich zu Hause.
  • Gruppen-Treff: Gemeinsam mit anderen Freiwilligen betreuen Sie eine Gruppe von bis zu zehn Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen in einem Gemeinschaftsraum oder unternehmen etwas in der nahen Umgebung.
Was muss ich mitbringen, um bei «mitten unter uns» mitzumachen?
  • Sie sind interessiert, sich für die Integration von Kindern und Jugendlichen einzusetzen.
  • Sie sind offen und sprechen gut Deutsch.
  • Sie haben Zeit, ein fremdsprachiges Kind oder einen Jugendlichen wöchentlich zwei bis drei Stunden bei sich zu empfangen oder in einem Gruppen-Treff mitzuwirken. Im Winti-Treff sind auch monatliche Einsätze möglich. 
  • Ein Freiwilligenengagement dauert mindestens ein halbes Jahr.
  • Interessierte Freiwillige werden sorgfältig in ihre Aufgabe eingearbeitet und von einer Rotkreuz-Mitarbeiterin unterstützt und begleitet.
Wo gibt es «mitten unter uns»?
  • Tandems gibt es in: Stadt Zürich und Umgebung, Effrektikon, Winterthur und Umgebung. 
  • Gruppen-Treffs führen wir in: Zürich, Effretikon und Winterthur.
Gibt es auch zweiwöchentliche oder monatliche Einsätze?

Ja, im Winti-Treff sind auch zweiwöchentliche oder monatliche Einsätze möglich. Der Winti-Treff findet alle zwei Wochen am Samstagnachmittag in der Stadt Winterthur von ca. 13 bis 18 Uhr statt. 

Wo werden Freiwillige gesucht?

In der Standortübersicht (unter Downloads) sehen Sie, wo wir aktuell noch Betreuende für Gruppen-Treffs und Freiwillige für Tandems suchen. 

Helfen Sie mit!

Melden Sie sich als Freiwillige oder Freiwilliger für «mitten unter uns» an.